Panickattacken loswerden

Ähnlich wie in diesem Film, steigt die Angst langsam an. Erst ist die Nervosität da. Es steigt langsam und langsam an. Bis zu einem Punkt indem die Person denkt dem Wahnsinn Nahe zu sein. Wobei die Lösung so einfach ist. Es ist einfach eine Schwellenangst, eine kleine Schwelle die überwunden werden muss. Einfach der Angst stellen, es wird nichts passieren. Diejenigen werden sich aber aufgrund der Schwellenangst dies nicht so einfach trauen sich der Angst und somit der Panikattacke die folgen könnte eine zu hohe Abschreckung darstellt. Wenn die Person aber diese Schwelle überwindet und es einfach tut dann wird das Gehirn die Verknüpfung erstellen das die Angst nicht gefährlich ist und es wird immer einfacher fallen. Ein Patient bei mir hat starke Ängste und kann kaum bis garnichts alleine machen. Der Patient leitet seit 10 Jahren dran, in der Therapie wird der Patient mit der Angst konfrontiert. Nicht stark immer in Schritten und der Patient lernt damit umzugehen und wir immer sicherer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.