Grippe gefährlich für Raucher

Raucher sind im Fall einer Grippe-Infektion besonders gefährdet. Im Vergleich zu Nichtrauchern erleiden sie wesentlich häufiger Komplikationen und sterben eher, wie die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin berichtet.

Bei Rauchern komme es offenbar zu einer unkontrollierten, übersteigerten Immunreaktion bei der Abwehr der Influenza-Viren. Wer regelmäßig rauche, riskiere, dass das Immunsystem bei der Abwehr entgleise, was das Risiko von schweren Komplikationen wie einer Lungen- oder Herzbeutelentzündung erhöhe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.