Generalisierte Angststörungen

Der Patient Rainer schreibt per Email.

Hallo,

ich leide unter generalisierter Angststörung. Ich hatte bereits einen Eintrag hier verfasst http://vogelgrippeblog.info/2011/01/zuviel-am-pc-und-zuhause-resultat-angst-u-panikattacken/

Da ich anonym bleiben möchte hatte ich meine Psychotherapeutin geben diese Beiträge freizuschalten. Vielen Dank dafür. Nach meinem Beitrag ging es mit am nächsten Tag schlechter mein Kopf war wieder zugemüllt mit Gedanken ich kam einfach nicht weiter. Heute habe ich mich zusammen gerafft und bin mehrmals wieder rausgegangen.  Ich hatte in einigen Situationen wieder Angst bekommen die Angst kam hoch, dann habe ich mir reingeredet schau das hast du nun seit 3 Jahren und umbringen wird dich die Angst nicht. Gebe nicht auf dir wird nichts passieren. Mit diesen Gedanken habe ich es trotzdem durchgezogen und bin nicht daran gestorben. Morgen habe ich einen Termin mit meiner Psychotherapeutin, wir treffen uns in einem Park und laufen dann in die Stadt zusammen rein.

Jeder der unter Angst und Panikattacken leidet muss solche Situationen indem die Angst auftritt nicht meiden. Sondern zwingt euch in Begleitung einer anderen Person es durchzuhalten. Irgendwann wird euch das immer leichter und leichter fallen.

Ich werde weitere Beiträge dazu schreiben.

Zuviel am PC und Zuhause Resultat Angst u. Panikattacken

Ein Patient schreibt das:

Vielen Dank Frau XXX Sie haben mir sehr geholfen. Ich denke genauso wie Sie das meine Angst und Panikattacken daher kommen das ich zuviel am Rechnung sitze und kaum rausgehe. Die Schwindelgefühle scheinen wirklich daher zu kommen das meine Augen immer nur kurze Distanzen gewohnt sind und das seit mehreren Jahren. Mit dieser Erkenntnis trainiere ich fast täglich mit einem Freund zusammen das rausgehen und Sie hatten vollkommen recht meine Angst ist viel geringer geworden. Ich dachte immer das ich krank wäre aber Sie haben mich vom Gegenteil überzeugt. Vielen vielen Dank ein neuer Lebensabschnitt beginnt ich kann es immer noch nicht fassen.